Umweltproduktdeklarationen (EPD)

EPD ist die Abkürzung für das Environmental Product Declaration. Im Deutschen wird entsprechend der Name Umweltproduktdeklaration benutzt. Diese Deklarationen werden vom Institut Bauen und Umwelt (IBU) verifiziert. Es handelt sich hierbei um eine standardisierte Form, einen Baustoff in Größe und Menge klar zu definieren und Umweltauswirkungen in Bezug auf verschiedene ökologische Aspekte zu beschreiben. Die Bedeutung von EPDs zeigt sich in der zunehmenden Verbreitung von Gebäudezertifizierungen. EPDs können zur Nachhaltigkeitszertifizierung von Gebäuden, beispielsweise durch die internationalen Bewertungssysteme BREEAM und LEED, die Systeme der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) oder des Bundesbauministeriums (BMVBS) herangezogen werden. Für den Baustoff Beton relevante EPDs sind hier gelistet.

Großformatige Elemente aus Leichtbeton

Inhaber der Deklaration: Bundesverband Leichtbeton


zum Download (Externer Link zum Institut Bauen und Umwelt >>

Lärmschutzelemente

Inhaber der Deklaration: Bundesverband Leichtbeton


zum Download (Externer Link zum Institut Bauen und Umwelt >>

Mauersteine aus Leichtbeton aus natürlichen Zuschlägen

Inhaber der Deklaration: Bundesverband Leichtbeton

zum Download (Externer Link zum Institut Bauen und Umwelt >>

Mauersteine aus Leichtbeton aus natürlichen Zuschlägen mit Trass-Zement

Inhaber der Deklaration: Bundesverband Leichtbeton

zum Download (Externer Link zum Institut Bauen und Umwelt >>

Mauersteine aus Leichtbeton aus natürlichem Zuschlag und Zumischung von industriell hergestelltem Zuschlag

Inhaber der Deklaration: Bundesverband Leichtbeton

zum Download (Externer Link zum Institut Bauen und Umwelt >>

Kontakt

Bundesverband Leichtbeton e.V.

Sandkauler Weg 1
56564 Neuwied

Telefon: 0 26 31 - 35 55 50
Telefax: 0 26 31 - 3 13 36

Publikationen

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

Logo - leichtbeton.de